Losung des Tages

1. August 2021

Du sollst den HERRN, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.
5.Mose 6,5

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.
1.Johannes 4,19

Hochinzidenzgebiet mit Folgen

21.04.2021, 00:00 Uhr

Jahresgemeindestunde findet diesen Freitag NICHT statt, Gottesdienste vorerst mit deutlich weniger Teilnehmern

Liebe Geschwister der EFG Hameln,

die neue Allgemeinverfügung des Landkreises Hameln-Pyrmont vom 20.04.2021 hat für uns als Gemeinde zur Folge, dass wir uns vorerst mit unseren Veranstaltungen drastisch einschränken müssen bzw. diese teilweise überhaupt nicht stattfinden können. Hauptgrund dafür ist, dass laut neuer Verordnung jeder Person eine Fläche von 20m² zur Verfügung stehen muss. Ab 20 Personen muss zudem jeder Teilnehmer einen negativen Corona-Test vorweisen können und die Veranstaltungen dürfen nicht länger als eine Stunde dauern.

Als Gemeindeleitung haben uns diese drastischen Maßnahmen überrascht, denn in der Niedersächsischen Verordnung ist von den genannten Einschränkungen für Hochinzidenzgebiete nichts zu finden. Unter diesen Umständen wurde entschieden, unsere Jahresmitgliederversammlung bis auf weiteres zu verschieben. Mit der zur Verfügung stehenden Fläche unseres Gemeindehauses hätten wir uns am Freitag für nur eine Stunde mit 13 Personen treffen dürfen.

Die gleiche Personen-Anzahl von 13 gilt nun auch für unsere Gottesdienste. Als fest einzuplanende Mitarbeiter für einen Gottesdienst sind 6 Personen in Abzug zu bringen, sodass sich für Sonntag nur maximal 7 Personen anmelden können. In der Folge kann also nur ein Bruchteil unserer ohnehin schon dezimierten Anzahl an Gottesdienstbesuchern vor Ort dabei sein. Wer die Möglichkeit hat, den Gottesdienst online über den Livestream zu verfolgen, bitten wir an dieser Stelle von einer Anmeldung bei Ulrike abzusehen, da sie euch aller Wahrscheinlichkeit nach absagen müsste. Solange wir Hochinzidenzgebiet sind, wird sich an dieser momentanen Situation nichts ändern, es sei denn der Landkreis rückt im Nachhinein von seiner 20m²-Vorgabe wieder ab, was wir uns sehr wünschen.

Beten wir dafür, dass trotz aller neuer Corona-Varianten und Mutationen diesem Virus Einhalt geboten werden kann und wir bald wieder zu halbwegs normalen Zuständen zurückkehren können!

Gunnar Löw
im Namen der Gemeindeleitung

PS: Die neue Allgemeinverfügung könnt ihr unter folgendem Link einsehen 
https://www.hameln-pyrmont.de/media/custom/2749_5292_1.PDF

Zurück